Aktuelle Neuheiten des DFJ e.V.
Solidarität mit Pham Doan Trang ein Hinweis von Reporter ohne Grenzen

Liebe Freundinnen und Freunde der Pressefreiheit, 

seit mehr als zwei Monaten sitzt die vietnamesische Journalistin Pham Doan Trang nun in Haft. Sie wurde am 6. Oktober in ihrer Wohnung in Ho-Chi-Minh-Stadt festgenommen. Wegen angeblicher „Propaganda gegen den Staat“ drohen ihr 20 Jahre Gefängnis. Doch der wahre Grund für Trangs Festnahme ist ihre Arbeit. Trang hat das Onlinemagazin Luât Khoa gegründet und ist Redakteurin bei thevietnamese. Die beiden Medien helfen den vietnamesischen Bürger*innen, die Gesetze des Landes zu verstehen, ihre Rechte zu verteidigen und sich gegen die autoritäre Herrschaft der Kommunistischen Partei zu wehren. Für diese wertvolle Arbeit haben die Reporter ohne Grenzen die Journalistin 2019 in Berlin mit dem RSF Press Freedom Award für besonders wirkungsvollen Journalismus ausgezeichnet. 

Wir sind in großer Sorge, dass Trang im Gefängnis misshandelt werden könnte. Es wäre nicht das erste Mal: Aufgrund ihrer Arbeit geriet Trang wiederholt ins Visier der vietnamesischen Behörden. Nach ihrer Festnahme im August 2018 wurde sie in Polizeigewahrsam geschlagen und musste im Krankenhaus behandelt werden. 

In einem von Reperoter ohne Grenzen veröffentlichten Video solidarisieren sich weitere vietnamesische Medienschaffende sowie Freund*innen Trangs mit der Journalistin. Sie leben in Frankreich, Deutschland, Taiwan und den USA und nutzen ihr Exil, um das auszusprechen, was ihre Landsleute in Vietnam nicht sagen können, ohne lange Haftstrafen zu riskieren

„Ich will Freiheit nicht nur für mich selbst, das ist zu einfach. Nein, ich will etwas Größeres – Freiheit für Vietnam“, schrieb Trang im Mai 2019 in einem Brief mit der Absicht, dass dieser im Falle ihrer Festnahme veröffentlicht werden sollte. Wir stehen an Trangs Seite. Wir werden nicht aufhören, ihre Freilassung zu fordern und die Verletzungen der Pressefreiheit des Regimes in Hanoi anzuprangern. 

Auch Sie, liebe Freund*innen der Pressefreiheit, können uns dabei unterstützen. Verbreiten Sie den Hashtag #FreePhamDoanTrang in den sozialen Netzwerken und fordern Sie damit die Freilassung dieser mutigen Journalistin. Werden Sie Mitglied bei Reporter ohne Grenzen oder spenden Sie für die Arbeit, damit Reporter ohne Grenzen diese weiter so unabhängig wie nötig machen können. 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Zurück zur Übersicht
Nach Oben